arcanum-ott-aktiv-training-gegen-krebs-reutlingen-leipzig-ludwigsburg Was mir jetzt hilft. AG Onkologische Bewegungsmedizin Mit fachlicher Unterstützung: Universität zu Köln für Innere Medizin
Centrum für Integrierte Onkologie Köln · Uniklinik Köln
OTT ® Onkologische Trainings- und
Bewegungstherapie

Informationen für Patienten

Was ist OTT® Onkologische Trainingstherapie – Aktiv gegen Krebs

Sie waren oder sind Krebspatient? Sie wollen aktiv werden oder bleiben? Sie sind auf der Suche nach einer spezialisierten Trainingseinrichtung? Dann sind Sie bei uns richtig. Krebs gehört zu den häufigsten Erkrankungen weltweit und ist damit eine der Hauptherausforderungen für Gesellschaften (über 500.000 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland; Ca. 225.000 Sterbefälle).

Die rasanten medizinischen Fortschritte in den letzten Jahren führten nicht nur dazu, dass immer mehr an Krebs betroffene Menschen geheilt werden können, sondern dass sich darüber hinaus chronische Verläufe so entwickeln, dass immer mehr onkologische Patienten zu Langzeitüberlebenden werden.

Arcanum OTT Patienten

Jedoch können die gewonnenen Lebensjahre noch immer durch zahlreiche negative physische und psychische Auswirkungen der Erkrankung und der Therapie beeinträchtigt sein und die Lebensqualität sinkt rapide. Neben Systemtherapie, Chirurgie und Strahlentherapie gewinnt die Bewegungstherapie im Rahmen der Komplementärmedizin vermehrt an Bedeutung.

Die Wirksamkeit von gezieltem Training während und nach einer Krebserkrankung und dessen positiver Einfluss auf die Nebenwirkungen der Erkrankung und der Therapie ist durch zahlreiche Studien bekannt. Standardisierte und flächendeckende Trainingsangebote für die Patienten fehlten jedoch bislang, insbesondere in der Nachsorge.

Wir bieten Ihnen:

  • ein speziell für onkologische Patienten konzipiertes Setting der Trainingstherapie
    mit Ausrichtung auf Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination
  • einen individuellen Trainingsplan, auf Ihre Diagnose angepasst und mit spezieller vorangegangener sportwissenschaftlicher Diagnostik
  • eine ständige Kontrolle der Trainingsgestaltung und Diagnostik – für eine nach dem aktuellsten wissenschaftlichen Stand ausgerichtete Therapie
  • eine gemeinsame Festlegung der Trainingsziele von Patient und Therapeut – dadurch wird Ihr individueller Trainingsplan bestmöglich bestimmt.

Der Therapiestatus, die Ausprägung der Nebenwirkungen und der Schweregrad der Erkrankung bestimmen die insgesamte Trainingsdauer.
Da die OTT® eine zeitlich befristete Intervention darstellt, ist das langfristige Ziel den Patienten in ein eigenständiges und regelmäßiges Training einzugliedern. Die OTT® ist aber eine dauerhafte Anlaufstelle für Informationen und Beratung.

Welche Vorteile bieten sich durch die OTT®?

Die wissenschaftliche Datenlage zeigt positive Effekte von individuellen Bewegungsprogrammen auf verschiedene Nebenwirkungen und die Lebensqualität der Krebspatienten. Damit gehört die Bewegungstherapie in das Behandlungskonzept onkologischer Patienten!

Ihre Vorteile und Ziele während der akutmedizinischen Therapie:

  • Erhalt der Leistungsfähigkeit
  • Minimierung/Vermeidung von Nebenwirkungen, welche durch die medizinische Therapie und/oder die Erkrankung entstehen können
  • positiver Einfluss auf die Psyche durch das Training

Auch während der Rehabilitationsphase und in der Nachsorge sind wir für Sie da:

  • Verbesserung der Leistungsfähigkeit
  • mögliche Reduzierung der bestehenden Nebenwirkungen und Beeinträchtigungen
  • positive Beeinflussung der Psyche und Aufbau des Vertrauens in den eigenen Körper

 

Ablauf der OTT® Onkologische Trainingstherapie – Aktiv gegen Krebs

  • Anamnesegespräch und bewegungstherapeutische Diagnostik durch fachlich qualifizierten Therapeuten
  • Ausführliche Bedarfsanalyse unter Berücksichtigung verschiedener Krebsentitäten, der medizinischen Therapie und deren Nebenwirkungen
  • Erstellung eines personalisierten Bewegungsprogrammes
  • Start der Trainings- und Bewegungstherapie mit Erweiterung durch Modultraining (je nach Nebwenwirkung):
    • Fatique
    • Polyneuropathie
    • Lymphödem
    • Kachexie
    • Osteoporose
    • Nebenwirkungen der Antihormontherapie
    • Knochenmetastasen
    • Harninkontinenz
  • Zwischentestungen und Verlaufskontrolle aller 12 Wochen mit Anpassung der Therapie
  • Abschluss- und Beratungsgespräch mit OTT®-Therapeut

An wen kann ich mich bei weiteren Fragen wenden?

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Informationstermin mit uns!
Rufen Sie uns an unter 0341/ 24 99 33 40,  schreiben Sie uns an ott@arcanum-gesundheitszentrum.de oder nutzen Sie das nachfolgende Formular. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

    An welchem Standort interessieren Sie sich für das OTT-Training?

    Bitte wählen Sie den passenden Standort aus.

    Ich wünsche eine Kontaktaufnahme

     Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@arcanum-gesundheitszentrum.de widerrufen.